Projekt Lötstation

Zur Erlangung der grundlegenden Fähigkeiten fertigen ElektronikerInnen im Ausbildungsverbund eine komplette Lötstation.
Ein kurzer Theorieteil leitet den jeweiligen praktischen Block ein.

Mechanik (mit/ohne Lötkolbenablage): Fertigungsunterlagen lesen, bohren, senken, Gewinde schneiden, feilen, anreissen, körnen, montieren

Elektronik: Fertigungsunterlagen lesen, verdrahten, abisolieren + abmanteln, crimpen, löten, Leiterplatten bestücken (SMD + DST!), ESD, Umbau Lötkolben

Messtechnik: Bauteile kennen lernen, Schema lesen, Schaltung verstehen, Messgeräte wie KO & DMM anwenden, protokollieren, Fehler suchen, Messschaltungen aufbauen, Inbetriebnahme

Mikrocontrollertechnik (2 Blöcke): Probleme strukturieren (Nassi-Schneidermann), codieren in C, Testfälle protokollieren

 

Technische Daten Lötstation:

- Mikroprozessorgesteuerte Vollwellensteuerung mit Nulldurchgangserkennung
- Lötkolben 100W / 32V, Einstellbereich 150°C - 420°C
- Einknopfbedienung
- Einstellbare automatische Aufwach/Schlaffunktion bei Nichtgebrauch
- 3 Temperaturen speicherbar und durch Tastendruck abrufbar
- 2 Zeilen Display mit wählbarer farbiger Hintergrundbeleuchtung
- 3 Offsettemperaturen SOLL/IST für verschiedene Spitzen speicherbar
- Freeware Entwicklungsumgebung
- Open Source Quellcode